Alles Wissenwerte rund um den Fahrradkorb

Wer sich die Fahrräder auf Deutschlands Straßen und Fahrradwegen ein paar Minuten bewusst ansieht, wird bemerken, dass kaum ein Rad ohne Fahrradkorb unterwegs ist. Der Deutsche liebt seinen Fahrradkorb als klassisches Behältnis für Einkäufe, frische Blumen, Handtaschen und Arbeitsmaterialien. Je nach Geschmack und Geldbeutel findest du Fahrradkörbe aus den unterschiedlichsten Materialien. Mit dabei sind noch immer der Klassiker aus Draht, Fahrradkörbe aus Kunststoff, die eher wie Kästen aussehen, und romantische Varianten aus Weide. Welches Material und welche Bauform auch immer: Ein Fahrradkorb gehört einfach dazu und ist für viele Radfahrer ein unverzichtbares Basic. Hier siehst du, wie schön unser Crate Fahrradkorb plus die Taschen dein Fahrrad optisch und funktional aufwerten:

Fietsklik Produkt-Einsatzmöglichkeiten

Der Fahrradkorb: Schön und praktisch zugleich

Neben verschiedenen Formen, Materialien und Farben spielt die Frage nach dem genauen Befestigungspunkt des Fahrradkorbs eine zentrale Rolle. Die meisten Deutschen bevorzugen die Installation auf dem Gepäckträger. Das hat den Vorteil, dass sie beim Steuern ihres Fahrrads nicht behindert werden. Diese Lösung ist nicht ohne Grund beliebt. Ein Wocheneinkauf kann schnell mehrere Kilo schwer werden. Wer diese Menge im Fahrradkorb vorne mit sich führt, radelt deutlich unsicherer, als mit dem Fahrradkorb hinten. Wer glaubt, dass der Korb aufgrund seiner Dimension fest und dauerhaft am Gepäckträger montiert werden muss, irrt. Moderne Befestigungssysteme bieten heute die Möglichkeit einer neuen, sehr flexiblen Handhabung von großen Fahrradkörben. Bei dem Fietsklik Fahrradzubehör wird nur der Fahrradklicker fest montiert. Der Crate ist je nach Gebrauch einfach abzuklicken. Wie das auf dem Fahrrad wirkt, siehst du hier:

Fietsklik - das Sortiment

State of the Art: Moderne Fahrradkörbe von Fietsklik

Sobald du weißt, ob du deinen Fahrradkorb vorne oder hinten befestigen möchtest, schließt die Frage nach der Praktikabilität und nach einem soliden Preisleistungsverhältnis die Überlegungen vor dem Kauf ab. Sehr praktisch sind Fahrradkörbe, die zugleich wie ein Rollkoffer mobil beim Einkaufen mitgeführt werden können - wie unser Crate Fahrradkorb, den du oben mit ausgeklapptem Bügel siehst. Wer nach einer solch modernen und zugleich praktischen Lösung sucht, findet bei Fietslik verschiedene Fahrradkörbe, die die Anforderungen vollauf erfüllen! Der Fietsklik Crate Fahrradkorb ist nicht nur abnehmbar, sondern kann auch abgeschlossen werden und ist so vor Diebstahl geschützt. Mit einem Klick nimmst du deinen Fahrradkorb von der vorinstallierten Schiene ab, etwa zum Einkaufen oder entspannten Mitführen am Bügel über die integrierten Räder. Und mit wiederum einem einfachen Klick sitzt der volle große Fahrradkorb wieder sicher und fahrbereit auf deinem Gepäckträger. Darüber hinaus hat dieser Fahrradkorb den Vorteil, dass du ihn auf einfache Weise in der Küche oder Speisekammer im zusammengeklappten Zustand auf platzsparende Weise aufbewahren kannst. Für den Einsatz des mobilen Crate Fahrradkorbs braucht man einen Adapter auf dem Gepäckträger. Der passende Fietsklik Klik Fahrradklicker lässt sich mühelos in nur wenigen Schritten selbst montieren. Sobald er angebracht ist, kannst du deinen Fahrradkorb im Handumdrehen aufsetzen und absetzen.