Informationen zu deinem Fahrradkoffer

Fahrradkoffer machen sich zunehmend häufiger auf den Radwegen bemerkbar und dafür gibt es eine Reihe Gründe. Zunächst gilt es, zwei verschiedene Produkte mit gleichem Namen zu unterscheiden. Koffer, in denen man ein Fahrrad transportieren kann. Und Koffer, die man auf einem Fahrrad befestigt, etwa als Alternative zum Fahrradkorb. Wir behandeln in diesem Artikel letzteren. Vielleicht ist dir dieses Modell eher geläufig als Behältnis auf Motorrädern. Tatsächlich eignet sich ein solcher Koffer auch fürs Fahrrad hinten auf dem Gepäckträger. In jedem Fall erfreut sich der Fahrradkoffer stets größerer Beliebtheit!

Mehr Flexibilität und Schutz mit einem Fahrradkoffer

Anders als klassische Fahrradkörbe, ist ein Fahrradkoffer geschlossen. Wer häufig mit dem Fahrrad unterwegs ist, kennt die Fallstricke eines Fahrradkorbs aus Weide oder Metallgitter. Die mitgeführten Gegenstände können leichter herausfallen, während der Fahrt gestohlen werden oder bei Regen nass werden. Darüber hinaus sind Fahrradkoffer deutlich pflegeleichter als herkömmliche Fahrradkörbe, etwa solche aus Weide oder Holz. Deshalb entscheiden sich viele Menschen für den Kauf eines Fahrradkoffers. Die meisten im Handel erhältlichen Fahrradkoffer werden einmalig auf dem Fahrrad montiert und bleiben dann dort befestigt. Sie lassen sich nur mühsam vom Fahrrad entfernen, weil sie mit Schrauben und Muttern am Gepäckträger befestigt sind. Mitunter werden solche Modelle auf weniger verkehrssichere Weise mit Kabelbindern, Klettverschlüssen oder Seilen am Rad befestigt. Doch der Fietsklik Crate Fahrradkoffer ist flexibel und dank wasserabweisender Abdeckung auch auf alle Wetterverhältnisse eingestellt.

Den richtigen Fahrradkoffer kaufen

Die ideale Lösung bildet ein Fahrradkoffer oder Fahrradkorb im Koffer-Design wie der Fietsklik Crate Fahrradkorb, der im Handumdrehen vom Fahrrad genommen werden und wieder aufgesetzt werden kann und darüber hinaus einfach verschließbar ist. Einige Hersteller bieten solche Modelle an, die du einfach abnehmen und zum Einkaufen nutzen oder zuhause in der Garage aufbewahren kannst. Wenn du planst einen solchen Fahrradkoffer zu kaufen, schau dich in aller Ruhe um und vergleiche verschiedene Zusatzfunktionen, Materialien und Preise. So ist der Crate Fahrradkoffer zudem mit Rädern ausgestattet und kann als mobiler Shoppingkoffer beim Einkaufen und sogar im Supermarkt mühelos mitgeführt werden. Das Suchen nach einer Münze für den Einkaufswagen entfällt und du kannst direkt von der Kasse zu deinem Fahrrad. Weitere Nebeneffekte: Du sparst Zeit und Geld und tust etwas für die Umwelt, weil das Auto so immer häufiger in der Garage bleiben kann.