Praktische Packtaschen für das Fahrrad

Wenn du dich fragst, was man genau unter einer Fahrradpacktasche zu verstehen hat und wodurch sie sich von anderen Modellen wie beispielsweise einer Fahrradtasche unterscheidet, befindest du dich in bester Gesellschaft. Wenn es um Taschen und anderes Zubehör geht, das auf dem Fahrrad als Transporttasche mitgeführt wird, begegnet man den unterschiedlichsten Bezeichnungen. Da ist guter Rat teuer, wenn man nicht die Lust beim Suchen der richtigen Tasche fürs Rad verlieren möchte. Gemeinhin versteht man unter Fahrrad Packtaschen den Überbegriff für verschiedene Formen von Fahrradtaschen. Der Begriff Fahrradpacktasche fasst also drei verschiedene Taschenarten zusammen: Lenkertaschen, Gepäckträgertaschen und Satteltaschen und damit die komplette Bandbreite an Taschen, die am Fahrrad befestigt werden, ganz gleich an welchem Punkt. Auf diesem Foto hier ist die Urban Explorer Fahrradtasche sicher angebracht:

Fietsklik Urban Explorer Fahrradtasche im Einsatz

Verschiedene Formen der Fahrrad Packtaschen

Ganz gleich, ob am Lenker, Sattel oder Gepäckträger: Fahrrad Packtaschen sind ein Gegensatz zu Körben und Taschen, die du in unterschiedlichen Formen, Designs und Größen im Handel findest. Wichtige Unterscheidungskriterien bei Fahrrad Packtaschen sind die eingesetzten Materialien und die Befestigungssysteme. Lebst du in einer eher regnerischeren Region, solltest du auf wasserabweisende Fahrrad Packtaschen setzen. Ein grundsätzlich für Nutzer elementares Kriterium ist ein modernes und solides Befestigungssystem, das die Fahrradpacktasche sicher am Fahrrad befestigt. Klicksysteme stehen bei Fahrrad Packtaschen an erster Stelle. Sie fixieren deine Packtasche nicht nur zuverlässig, sondern auch diebstahlsicher und bieten dir die Möglichkeit, deine Tasche ebenso schnell wieder abzunehmen und mitzunehmen. Die Frage nach dem Befestigungspunkt der Packtaschen Fahrrad wiederum beantwortet jeder Nutzer individuell. Doch auch hier gilt es einiges zu bedenken. Das innovative Fahrradzubehör von Fietsklik wird stets am Gepäckträger des Fahrrades angebracht. Am Klik Fahrradklicker können je einmal der Crate Fahrradkorb und zwei Taschen rechts und links angeklickt werden. So ergibt sich ein stylisches und funktionales Trio, wie du hier siehst:

Fietsklik Produkt-Einsatzmöglichkeiten

Moderne Packtaschen: Fahrrad fahren mit Köpfchen

Lenkertaschen eignen sich nicht für den Transport schwerer Gegenstände, weil sie das Lenken erschweren und die Verkehrssicherheit herabsetzen. Eine Lenkertasche ist ideal für einen Strauß frischer Blumen oder zum Transportieren einer leichten Handtasche. Einkäufe und andere Gegenstände solltest du möglichst hinten am Fahrrad mitführen. Satteltaschen sind hier eine gute Lösung. Noch besser sind Packtaschen, die du auf dem Gepäckträger befestigst. Die entsprechenden Modelle im Sortiment von Fietsklik werden allesamt über ein universales Klick-System fixiert, ganz gleich, für welche Packtasche du dich entscheidest. Die Urban Explorer beispielsweise erfüllt nahezu alle Bedürfnisse. Mit diesem Modell fährst du bestens sowohl im Alltag, als auch bei Fahrradtouren. Die Urban Office erfüllt die Anforderungen einer Tasche fürs Büro mit smarten Innenfächern zum Organisieren aller klassischen Arbeitsutensilien. Und die Big Shopper ist dein treuer Begleiter bei Einkaufstouren aller Art.